Rossini: Wilhelm Tell in Interlaken - Genna Website 2018

Direkt zum Seiteninhalt
Musik > Oper Guillaume Tell von Rossini Interlaken
Tellspiele Interlaken - einmalig mit Musik von Rossini

Die Tell-Freilichtspiele Interlaken haben 2017 und 2018 mit Friedrich Schillers Wilhelm Tell für den Höhepunkt dieser Theatersaison gesorgt. Die Inszenierung von Ueli Bichsel gehört zum Besten, das wir in den letzten Jahren gesehen haben.
Nun kommt ein weiterer Höhepunkt hinzu: Unter Mitwirkung der Tellspieler Interlaken finden vier Aufführungen der Oper "Guillaume Tell" von Gioacchino Rossini statt. Da sind namhafte internationale Solisten zu hören, ein grosses Orchester  - und vor allem ein grosser Chor, in welchem ich in verschiedenen Rollen mitsinge: mal schwöre ich Nidwaldner ("jurons jurons .... auf Dieu de Rois et des bergers"), dann lass ich als Soldat den Gessler hochleben ("vive Gessler"), als Schweizer bin bin ich natur- und volksverbunden ("près des torrents"), und als Jäger freue ich mich über die Erlegung einer Gemse ("le cri du chamois mourant se mêle au bruit du torrent").  Eine neue Erfahrung, nachdem ich vor zwei Jahren in einer Aufführung der Musikschule Thun in der Zauberflöte mitgesungen habe, teilweise auch solistisch als Papageno. Nun aber unter freiem Himmel in einer professionellen Inszenierung, welche jeden bisherigen Rahmen sprengt.

Nähere Infos und Billette können Sie hier bestellen.

Unten einige Fotos von den Proben.
Die Vorführungen finden statt:
Samstag  8. September 2018 20.00 Uhr  Premiere
Sonntag   9. September 2018 14.00 Uhr
Freitag   14. September 2018 20.00 Uhr
Samstag 15.September 2018 20.00 Uhr

Bittte beachten, dass die Vorführzeiten geändert wurden. Jeweils eine Stunde vor dem offiziellen Beginn der Oper gibt es ein Vorprogramm mit den Kindern, deshalb unbedingt eine Stunde vorher vor Ort sein.
Ort: Tellspiel-Arena Matten bei Interlaken (Postauto-Haltestelle Hotel Sonne).

Wer am Abend auf den Zug muss: voraussichtlich erreichen Sie den Zug um 22.00 Uhr, spätestens aber jenen von 23.00 Uhr in Interlaken-West.
oben: Dirigentin Agnes Ryser; oben rechts: Organisator Ernst Wüthrich
rechts: Regisseurin Rita Kälin,  
unten: Chor auf und bei der Gesslerburg und beim Proben
rechts: Gioachino Rossini, Bild von Etienne Carjat
rechts unten:  Tellspiele Interlaken (Volksszene), alte Ansichtskarte
unten: Tell-Dankmal Altdorf, alte Ansichtskarte
Zurück zum Seiteninhalt