Begriff der Patientenverfügung - Genna Website 2018

Direkt zum Seiteninhalt
Recht und Ethik > Patientenverfügung
Begriff: Was ist eine Patientenverfügung ?

Mit der PV bestimme ich

solange ich urteilsfähig bin (d.h. solange ich noch selber entscheiden kann)
  1. welche medizinischen Massnahmen ich wünsche und welche ich ablehne
  2. wer mich als Vertrauensperson im medizinischen Bereich vertreten soll
für den Fall, dass ich später einmal nicht mehr selber entscheiden kann (= nicht mehr urteilsfähig bin). 
Wichtig: 
  • Die Patientenverfügung bezieht sich nur auf die Zustimmung und Ablehnung von medizinischen Massnahmen. Für alle anderen Bereiche kann allenfalls ein Vorsorgeauftrag errichtet werden.
  • Die Patientenverfügung entfaltet Wirkung nur und erst, wenn ich nicht mehr urteilsfähig bin. Solange ich selber entscheiden kann, tritt die Patientenverfügung nicht in Kraft! 
Zurück zum Seiteninhalt