Nächste Projekte - Genna Website 2018

Direkt zum Seiteninhalt
Musik > Liebhaberorchester VHS Thun
Liebhaberorchester der Volkshochschule Thun - ein Jungbrunnen

Dass der Dirigent des Liebhaberorchesters, Jean-Pierre Moresi, nun auch das Rentenalter erreicht hat, würde niemand glauben, der diesem Vollblutmusiker zuschaut. Er platzt förmlich vor Energie und reisst sein Orchester als ganz speziellen Klangkörper mit, wenn es ernst gilt. Die Probenarbiet in einem derart heterogenen Gebilde ist sicher nicht immer einfach, müssen sich doch die Laienspieler immer zuerst mit den Werken vertraut machen und sich an die Klänge herantasten. Umso erstaunlicher ist es, was Moresi dann an den Konzerten zustande bringt, das Publikum ist immer begeistert und freut sich auf die zur Tradition gewordenen Sommer- und Adventskonzerte. Meist platzen die Kirchen aus allen Nähten, wenn das Orchester auftritt. Für die Laienmusiker ist es eine einzigartige Gelegenheit, das Instrument gemeinsam mit anderen zum Klingen zu bringen und so die ganze Klangwelt zu erfahren, was man beim Ueben zuhause oder in einem kleinen Ensemble nie so erleben kann. 

Dass Margret Genna von Anfang an dabei war, als Andreas Mürner dieses spezielle Orchester gründete und auch formte, ist ein Glücksfall. Als Pianistin hat man nicht viele Möglichkeiten, zusammen mit einem Orchester zu spielen, und Margret bereitet sich immer sehr intensiv auf die Proben und die Auftritte vor. Die gute Kameradschaft unter den Musikern ist ebenfalls eine Stärke des Orchesters. Dass Margret vor einiger Zeit ein Klavierkonzert von Johann Christian Bach als Solistin aufführen durfte, gab auch den Anlass, dass sie wieder Klavierstunden bei Martin Klopfenstein an der Musikschule Region Thun nimmt. 
alle Bilder: Anton Genna

Ganz oben: Jean-Pierre Moresi, Musikdirektor und Leiter des Liebhaberorchesters
Rechts:  Margret Genna am Flügel
Links:   Margret Genna beim Schlussapplaus  (mein Herzenstäubchen). 
Nächstes Konzert des Liebhaberorchesters VHS Thun

Sereneade in der Johanneskirche Thun-Strättligen

Sonntag, 24. Juni 2018,  17.00 Uhr  in der Kirche Hilterfingen
Montag, 25. Juni 2018    20.00 Uhr L in der Johanneskirche Thun-Strättligen

Leitung. Jean-Pierre Moresi

Programm:
  • L. van Beethoven: Europa-Hymne (speziell für SVP-Fans.....)
  • Luigi Boccherini: Sinfonie D-Dur
  • Christian L. Dietter: Konzert für 2 Fagotte und Orchester
  • Antonin Dvorak: Rusalka, Lied an den Mond
  • Albert Lortzing: Zar und Zimmermann, Holzschuhtanz

Wenn das Publikum will...... und es wird wollen, das garantiere ich:
  • Carl Michael Ziehrer: Fächer Polonaise op 525
Zurück zum Seiteninhalt