Kirche Unterseen - Genna Website 2018

Direkt zum Seiteninhalt
Kirchen im Berner Oberland > Diverse Kirchen
Unterseen - die bescheidene Kirche im Stedtli

Rund um den Thunersee gibt es die viel beachteten romanisichen Kirchen: ausgehend von Einigen entstanden vor 1000 Jahren viele Kirchenbauten mit einer ausssergewöhnlichen Ausstrahlung. Die Kirche von Unterseen hat keinen solchen Stammbaum auszuweisen. An dieser Stelle standen zwar schon seit dem 15. Jahrhundert Kirchenbauten, diese sind jedoch immer wieder durch Naturereignisse zerstört worden. Uebrig geblieben ist noch der spätgotische Turm von 1471.
Das Leben im Stedtli war hart. Unter dem Hardermannli musste man sich vor der Natur in Acht nehmen und fürs Ueberleben kämpfen. Trotzdem haben die Unterseener zu ihrer Kirche gehalten; nie haben sie aus ökonomischen Gründen daran gedacht, die Kirche aufzugeben. Man hätte ja auch einfach ein Zelt aufstellen können oder in die Nachbargemeinde Interlaken zPredigt. Nein, im Jahr 1647 verbrannte das Kirchenschiff  - die Unterseen haben es sofort wieder aufgebaut. 1851 stürzte das Kirchenschiff wegen des hohen Schneedrucks zusammen  - bereits 1853 haben es die Unterseener wieder aufgebaut. 1932 und 1956 wurde die Kirche jeweils renoviert, 1956 kam die heutige Orgel in den Chor, ein Weltsding für diese kleine Kirchgemeinde.
Links oben der Turm von 1471/2, der älteste Teil dieser Kirche.
Oben die Innenansicht mit der grossen Orgel vorne im Chor.
Unten: In Unterseen ist das Schloss auch eine Attraktion.

Warum ich Sympathien für Unterseen, das Stedtli neben Interlaken, habe? Als junger Jurist war ich in Interlaken Gerichtsschreiber und bin in Unterseen gewohnt. Hier fanden wir sofort Anschluss und mich verbinden gute Erinnerungen diese Zeit
Zurück zum Seiteninhalt