Jubiläum 2016: 50 Jahre Thuner Kantorei - Genna Website 2018

Direkt zum Seiteninhalt
Musik > Thuner Kantorei
Thuner Kantorei  - Jubiläum 2016

Die Thuner Kantorei wird im Jahr 2016 bereits 50 Jahre alt. Gegründet wurde sie von Martin Flämig, dem legendären Leiter des Dresdner Kreuzchors. Bereits  kurz nach der Gründung übernahm Hans-Jakob Rüfenacht die Leitung. Er führte die Kantorei zur Hochblüte als einem der führenden Chöre für geistliche Musik in der Region Thun, unvergesslich sind viele Aufführungen wie die Johannespassion von J.S.Bach, alle Kantaten des Weihnachtsoratoriums von J.S.Bach, das deutsche Requiem von Johannes Brahms (mit der einfühlsamen Stimme der Sopranistin Barbara Boehi etc. etc.  Ihm lag aber auch die Pflege neuerer Musikrichtungen am Herzen. Werke von Arvo Paert oder Willy Burkhardt gehörten ebenso zum Repertoire der Thuner Kantorei. Für mich persönlich denkwürdig die Aufführung des Werks von Carl Ruetti "Fries der Lauschenden" mit Texten von Siljia Walter und mit projizierten Bildern von Ernst Barlach. Carl Ruetti ist in England ein gefeierter und sehr bekannter Komponist, in der Schweiz wird er leider sehr wenig aufgeführt; umso beglückender das Konzert mit dem Organisten Markus Aellig, der zusammen mit der Thuner Kantorei das wohl eindrücklichste Konzert gestaltete. (Auf Youtube habe ich eine Aufführung mit dem Badener Vokalensemble und dem Komponisten an der Orgel gefunden, klicken Sie hier). 

Seit einigen Jahren wird die Thuner Kantorei nun von Simon Jenny geleitet, der mit seiner schwungvollen und auch stark liturgisch ausgerichteten Probenarbeit der Kantorei neue Flügel verliehen hat. Mit einfachen Mitteln werden eindrückliche Konzerte gestaltet, oft verbunden mit Texten, welche mit der Musik eine Einheit bilden. Die junge Thuner Sopranistin Leticia Kahraman und der Organist Markus Aellig sorgten für musikalische Highlights zusammen mit einem hoch motivierten Chor. Man kann sagen: "Es fägt, in der Kantorei mitzusingen  - und zwar sind die Proben ebenso ein Erlebnis wie die Aufführungen, welche eigentlich nur noch den krönenden Abschluss, jedoch nicht das eigentliche Ziel der Projekte bilden. Ein eindrückliches Beispiel ist das Open Air von Sommer 2014 auf dem Mühleplatz mit Leticia Kahraman, Sopran, und Martin Klopfenstein, Piano. 

Im Jubiläumsjahr hat die  Kantorei nebste den üblichen (und auch immer wichtigen) Gottesdienst-Mitwirkungen zwei Grosprojekte geplant.  Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren. 


Bilder Michael Meieer Thun u.a., von oben nach unten:
  • Simon Jenny, Leiter der Thuner Kantorei
  • Martin Klopfenstein, Piano; Simon Jenny, Leitung; Leticia Kahraman, Sopran; Mühleplatz 2014
  • Blick ins Männerregister der Kantorei
  • Simon Jenny, Dirigent

Zurück zum Seiteninhalt