Pfingsten 2015 - Genna Website 2018

Direkt zum Seiteninhalt
Musik > Thuner Kantorei
Pfingsten 2015  - ktg gemeinsam: Kirchenchöre Thun gemeinsam

Für die Wiedereröffnung der restaurierten Stadtkirche Thun hat sich die Thuner Kantorei mit den anderen Kirchenchören auf dem Platz Thun zusammengeschlossen: Strättligen und Lerchenfeld haben mitgemacht, auch von Schönau und Goldiwil sind einzelne Sängerinnen dabei, dazu auch Projektmitglieder. Es dürfte lange her sein, dass in der Thuner Stadtkirche ein Chor mit 120 Singenden aufgetreten ist, auf einem bequemen und gut geplanten Chorpodium. Aufgeführt wurden:
  • Francis Poulenc: Gloria
  • Giacomo Puccini: Messa di Gloria

Zu Ehren Gottes soll die Stadtkirche in neuem Glanz erstrahlen, so ist diese Werkwahl zu verstehen. Als Gastdirigent konnte Joel Mathias Jenny das OPUS-Orchester und den grossen Chor mit nur ganz wenigen Proben zu einem einheitlichen Klangkörper formen. Das war ein eindrückliches Erlebnis: Die Ausdruckskraft und der Gestaltungswille dieses erfahrenen Dirigenten war selbst für mich als langjähriger Chorsänger eine ganz besondere Erfahrung. Ueberzeugend auch Leticia Kahraman, die Thuner Sopranistin, der Liebling der Thuner Kantorei. Aber auch Alessandro Fantoni und Roberto Lorenzi, zwei sympatische italienische Opernsänger, eroberten die Herzen des Chors und der Zuhörer. 

Vorbereitet wurden die Chöre von den drei Chordirigenten Simon Jenny (Thuner Kantorei), Matthias Zimmer (Lerchenfeld) und Joseph Bisig (Strättligen). Die Bilder zeigen: was diese drei geboten haben, war nicht einfach langweilige Probenarbeit, sondern ein ganz tolles Erlebnis. Und nicht zu vergessen ist die Vorbereitung durch Arabelle Rozinek (Stimmbildung) und Jean-Jacques Schmid (Korrepetition). 

alle Fotos: Michael Meier Thun

oben: Gesamtchor in der Stadtkirche, und Joel M. Jenny, Dirigent
links: die drei Chordirigenten Matthias Zimmer, Joseph Bisig und Simon Jenny
unten: Arabelle Rozinek (Stimmbildung) und J-J. Schmid (Korrepetition)
Zurück zum Seiteninhalt